Erfolgsgeschichten

Hier lesen Sie spannende Teilnehmerinnen-Stories.

 

Consuelo Schmidli (45)

aus Peru

 

 

 

 

„Das Gute aus uns herausholen:

Das bekommen wir nicht überall!"

 

„Am Anfang hatte ich keine genaue Richtung und viele Ideen im Kopf! MiA hat es mir ermöglicht, plötzlich einen Weg zu sehen und Entscheidungen zu treffen, um diesen zu beschreiten.“

 

Zum vollständigen Porträt

 

 Nancy Thuo Acheampong (56) aus Kenia

 

 

 

„MiA hat mich stark gemacht, ich könnte Mauern brechen!“

 

„Ich will weiterkommen und nicht immer eine Bedienung sein. Deshalb möchte ich mich nach den drei Monaten als Hotelmeisterin ausbilden lassen! Ich wünsche mir dadurch eine bessere Lebensqualität.“

 

Zum vollständigen Porträt

 

Yajaira Alvarez (47) aus Venezuela

 

 

„MiA hat mir die Augen geöffnet. Endlich erkenne ich meine Möglichkeiten und kann meine Chancen nutzen!“

 

„Ich fühle mich motiviert und selbstbewusst. Mein Wunsch ist es nach dem Projekt direkt eine Tätigkeit aufzunehmen und das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Ich bin bereit!“

 

Zum vollständigen Porträt

 

 

 


Manhaz Gadhimi Nouran

(42) aus Iran

 

 

 

 

„Als ich 2019 den Kompetenzprofil im MiA -Programm besuchte, absolvierte ich ein Prakikum in einer Konditorei in Frankfurt Schwannheim. Neulich habe ich auch zwei Monate in einer Konditorei gearbeitet und erst jetzt meine B2-Prüfung gemacht. Ich warte nun gespannt auf die Ergebnisse!“

 

Zum vollständigen Porträt

Dieynaba Sy (26) aus Senegal

 

 

 

 

 

 

In Senegal habe ich ein Masterstudium in Finanzen absolviert und zwei Jahre als Buchhalterin gearbeitet. Mit MiA bereite ich Bewerbungen vor, um eine Stelle, die zu meinen Qualifizierungen passt, zu finden. Ich erhalte zahlreiche Ratschläge, wie und wo ich das bewerkstelligen kann.

 

Zum vollständigen Porträt

 

Gladys Rina Rios Cabrera de Steinhauser (54) aus Peru

Ich habe über 20 Jahre Berufserfahrung aus Peru nach Deutschland mitgebracht und eine Möglichkeit gesucht, daran anzuknüpfen. Im MiA-Projekt habe ich gelernt, wie ich das tun kann und weiter offen für Alternativen zu sein. Mir wurden Wege gezeigt, die ich alleine nicht gefunden hätte.

Zum vollständigen Porträt